DIE ENTWICKLUNG DER PLATTFORM

In Deutschland werden jährlich 16.000 Babys mit Genfehler geboren. Für Eltern ist die Diagnose ein Schock: Ich bin rat – und hilflos.

 

Ich bin Isa Nowak, eine von derzeit 500.000 Elternteilen, die ihr schwerbehindertes Kind pflegt. 

 

Eltern in ähnlichen Lebenslagen kämpfen sich als Einzelgänger mit ihren Fragen durch den Pflege- und Leistungsdschungel.

Es ist doch verrückt: Ich kann mich im Netz in nur kürzester Zeit mithilfe von Filtern durch Suchmaschinen klicken und habe am nächsten Tag das perfekt sitzende T-Shirt im Briefkasten. Wären Hilfsmittel, und Teilhabeleistungen doch nur ein T-Shirt…

 

Das wär‘s! Das is‘ unsere Idee!   

 

Seelenfrieda bietet Eltern, Familien und Fachkräften 24/7 geprüfte, nützliche und passende Infos, die sie in ihren ganz individuellen Situationen brauchen. Wie z.B.: Beratungsstellen und Leistungsansprüche. 

 

Dazu entwickeln wir derzeit eine Plattform, die eine gelenkte attraktive Reise durch Filter ermöglicht. Wir generieren zum Problem und Zielgruppe erstmals Daten und Statistiken.

 

In diese Vision stecke ich mein Herzblut. Mit eigener mütterlicher, aber auch mit Fachkraft-Perspektive als Sonderpädagogin, möchte ich viele andere Betroffenen auf ihrem Weg begleiten. 

 

 

Du möchtest dich an der Umfrage beteiligen? Juhuuu! Darüber freue ich mich sehr. 

 

Du möchtest die Entwicklung finanziell unterstützen? Herzlichen Dank dafür!

 



TACHELES

  • ca. 5% der pflegebedürftigen Personen sind minderjährig.
  • 210.311 Personen unter 20 Jahren haben einen Pflegegrad
  • 192.516 Personen unter 20 Jahren werden von Angehörigen gepflegt
  • 9.884 Personen unter 20 Jahren werden zuhause über einen Pflegedienst versorgt.
  • 402 Personen unter 20 Jahren werden vollstationär gepflegt

Statistisches Bundesamt (Destatis), 2022 | Stand: 03.07.2022 

 

Es gibt wenige Statistiken zu den Angehörigen, die die 210.00 Kinder und Jugendlichen pflegen. 

 

  • Wer bist du? Wo bist du?
  • Was brauchst du, damit du die Pflege deines Kindes gewährleisten kannst? 
  • Was hilft dir, deine Zeit mit deinem Kind statt für dein Kind zu gestalten? 
  • Was sind deine Erfahrungen? 
  • Was sind deine Wünsche, Fragen und Anmerkungen?

 

Ziel der digitalen Plattform ist: Informationen und Beratung passgenau, schnell und umfassend zur Verfügung zu stellen.

 

Damit das gelingt, höre ich euch zu.

Dazu erhebe ich die Umfrage, so kann ich auf eine einfache Art und Weise viele Informationen erhalten und auswerten.

 

Damit die Plattform auch wirklich richtig gut wird, ist es wichtig, dass möglichst viele an der Umfrage teilnehmen.

Also teilt den Aufruf, wie und wo ihr nur könnt! Sei dabei und mach mit!

 

 

 


Erste Erfolge

Auf dem KI-Ideathon im April 2022 - initiiert durch Jumpp - das Sprungbrett für Frauen, durfte ich die Idee der digitalen Plattform erstmals präsentieren. 

 

Unter vielen weiteren tollen gemeinwohlorientierten Ideen setze sich mein Projekt durch. Der Preis ist die technische Begleitung im Jahr 2022 durch Techeroes und Jumpp sowie eine finanzielle Unterstützung, die ich zur Entwicklung eines ersten Prototypens verwende.  


Wie geht es weiter?

Im nächsten Schritt werte ich die Ergebnisse der Umfrage aus. Dich interessieren die Ergebnisse?

 

Du möchtest nicht verpassen, wie die Entwicklung der Plattform voranschreitet?

 

Du hast Lust, den Weg weiter mitzugehen und dich vielleicht weiter einzubringen? 

 

Super gerne nehme ich dich weiter mit.

Melde dich am besten direkt zur Seelenfrieda - Post an, dann weißt du mit als Erstes Bescheid und wir bleiben in Kontakt! 

 

Ich freue mich auf alles, was Seelenfrieda bewegen wird.